Drei Fragen an den Betriebsleiter in Langenselbold

Ein Interview mit Christoph Knauth

Auf gut Deutsch: Worum genau kümmert Ihr Euch bei HF?

In Langenselbold steht seit 1980 das einzige Lager für hängende Konfektion und wir versenden von dort alle hängenden Artikel des Konzernlogistikverbunds. Darüber hinaus stellen wir am Standort das komplette logistische Fulfilment der Marke sheego sicher und sind seit März 2020 noch zusätzlich ein Lager- und Versandstandort des 1-Mann-Handlings. Die Kollegen und Kolleginnen am Standort decken somit ein breites Sortimentsspektrum für die Logistik der Otto Group ab.

Was lässt mich als Laien staunen?
Die Vielfalt der Abwicklungen in Langenselbold auf kleinstem Raum. Ein paar Beispiele: In der hängenden Konfektion haben wir einen 22 Kilometer langen Kleiderschrank, das 1-Mann-Handling kann auf 27.000 Palettenstellplätze zurückgreifen und bei sheego haben wir einen Packsorter mit einer Leistung von 7.000 Artikeln pro Stunde. Die Flexibilität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist dabei die Basis, um diese verschiedenen Abwicklungen am Laufen zu halten.  

Hand aufs Herz: Warum geht es bei HF nicht ohne Euch?
Wir sind der einzige hängend ausliefernde Standort und erfüllen auch nur aus Langenselbold die Einkaufsträume für die Kundinnen und Kunden von sheego. Uns hilft dabei unsere Lage im Rhein-Main-Gebiet und damit im Herzen von Europa. Kompetenz für Logistik wurde seit den 50er Jahren bei Schwab aufgebaut, gelebt und gepflegt. Der Standort und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in dieser Zeit immer wieder Veränderungen gemeistert und dabei eine große Flexibilität an den Tag gelegt. So konnten wir uns immer wieder auf die neuen Herausforderungen und Wünsche der Kundinnen und Kunden einstellen. Seit dem 01.07.2020 freuen wir uns, dies auch in der Familie der Hermes Fulfilment zeigen zu dürfen und zum ersten Mal ein rein logistischer Standort und Betrieb zu sein.

« Zurück

Komm in unser Team!